News & Events Straßenbau

VIATOP® – Das Pellet.

News

E&E Congress in Prag

VIATOP

Die EAPA ruft und über 600 Straßenbauexperten aus aller Welt pilgern nach Prag, um sich mit dem neusten Wissen in Sachen Asphalt versorgen zu lassen.
Der 6. E&E Kongress war einmal mehr eine sehr gelungene Veranstaltung – und wir sind stolz, als Bronze-Sponsor mit dem freundlichsten und bestbesuchten Stand im gesamten Ausstellungsbereich, wesentlich zum Erfolg beigetragen zu haben.

Das Highlight war ohne Frage die feierliche Enthüllung und Vorstellung der nächsten Generation VIATOP – die bewährten Faserstoffpellets.

Zusätzlich wurde die komplette VIATOP-Produktpalette präsentiert

  • VIATOP premium
  • VIATOP plus C25/CT40
  • VIATOP plus AD10
  • VIATOP plus FEP

High-end Faserstoffpellets mit funktionellen Zusätzen, um den Anforderungen an moderne und nachhaltige Straßen jederzeit gerecht zu werden.

Weitere Information erhalten Sie bei unseren Produktmanagern unter VIATOP@jrs.de

VIATOP

Hotspot in Berchtesgaden

Zahlreiche Besucher auf dem JRS-Messestand überzeugten sich live von den Vorteilen des innovativen Produktprogramms: 

Neben den bewährten Produkten VIATOP® premium und  VIATOP® 66 wurden die VIATOP® plus Produkte mit funktionalen Additiven auf dem Ausstellungsstand vorgestellt. 

VIATOP® plus AD 10, VIATOP® plus C25, VIATOP® plus CT40 und  VIATOP® plus FEP –  hochfunktionale Added Value Pellets für die unterschiedlichsten  Anwendungen im Straßenbau.

VIATOP

Hoher Besuch exklusiv auf dem JRS-Stand: 
der sympathische Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Rainer Bomba, der sich ganz persönlich einen Eindruck von den Vorzügen der erfolgreichen JRS-Produkte verschaffte. 

Eine Autorität im Asphalt-Straßenbau

EAPA Preisverleihung
EAPA Preisverleihung
 

Horst Erdlen wird vom europäischen Asphaltverband EAPA auf dem Fachsymposium 2017 für seine Verdienste geehrt 

Die ideale Straße – wie müsste die sein?  Horst Erdlen, Geschäftsbereichsleiter bei J. Rettenmaier & Söhne in Rosenberg, beschäftigt sich  seit Jahren damit, unsere Straßen besser zu machen – mit Erfolg! Die von JRS produzierten Faserpellets und –additive haben nicht nur positiven Einfluss auf die Eigenschaften von Asphaltstraßen, sie schonen auch die Umwelt und machen uns unterwegs  das Leben leichter. 

Die Asphaltindustrie schätzt Horst Erdlen als kompetenten, innovativen und verlässlichen Spezialisten, wenn es um das Thema Asphalt-Straßenbau geht. Er kennt die Szene aus dem Effeff,  hat sie oftmals mitgeprägt. Der Heidenheimer kehrt zwar immer wieder heim in die schöne Stadt  am östlichen Rand der Schwäbischen Alb, aber als Verantwortlicher für den Geschäftsbereich Straßenbau bei JRS ist er mittlerweile auf der ganzen Welt zuhause.  JRS, J. Rettenmaier & Söhne in Rosenberg, befasst sich mit der technologischen Nutzung pflanzlicher Rohstoffe und deren funktionaler Eigenschaften für ein breites Einsatzspektrum in nahezu allen Bereichen der Industrie. Der Geschäftsbereich Straßenbau vertreibt weltweit Additive für den Asphaltstraßenbau. Die gesamte Produktpalette wird hierbei unter dem Markennamen VIATOP® zusammengefasst. VIATOP® wird seit 30 Jahren erfolgreich auf allen Kontinenten der Welt eingesetzt:  

Gerade wurde Europas größtes Aquädukt in Holland mit VIATOP® premium errichtet – ein gigantisches Bauprojekt mit Investitionskosten in Höhe von 1.500.000.000 Euro – das wirkungsvoll dazu beiträgt Verkehrsknotenpunkte zu entschärfen. Und im Zuge des „Olympic Way“ Projekts in Rio de Janeiro wurden Straßen fünfspurig ausgebaut und die Verkehrskapazität in der Region entscheidend verbessert. 

Ob für Bundesautobahnen, Bundesstraßen, Stadtstraßen, regionale oder kommunale Straßen –  die JRS hält eine Lösung für alle Anforderungen an ein modernes und leistungsfähiges Straßennetz bereit. Eine dauerhafte und damit wirtschaftliche Asphaltbauweise ist gefragt - natürlich mit VIATOP®! 

Die unschlagbare Kombination aus ökologischem Produktansatz und modernster Funktionstechnologie macht nicht nur den Straßenbau effizienter und wirtschaftlicher, die Natur-fasern aus speziell aufbereiten Cellulose-Qualitäten sorgen mit ihrem dreidimensionalem Netzwerk dafür, dass die neuen Asphaltdeckschichten dauerhaft, standfest, geräuscharm und griffig sind – neue Wege – für mehr Lebensqualität. Anfang  Juni anlässlich eines Symposiums der EAPA in Paris, an dem Fachleute aus aller Welt teilnahmen, wurde Horst Erdlen mit dem „EAPA´s Asphalt Advocate of the Year 2017“ für sein Engagement und die herausragenden Kampagnen rund um den Asphalt ausgezeichnet   – das erste Mal in der Geschichte der EAPA  überhaupt. 


Weitere Informationen unter: www.jrs.de, www.viatop.com 

 
 

Alle Rechte vorbehalten  © 2017 J. RETTENMAIER & SÖHNE GmbH + Co KG

facebook          LinkedIn

Alle Rechte vorbehalten  © 2017 J. RETTENMAIER & SÖHNE GmbH + Co KG

AGB   //   Impressum   //   Datenschutz

facebook          LinkedIn