Chemie

Kontakt

Weiss

Ihr Ansprechpartner:
Dr. Andreas Weiss

Telefon

E-Mail

Aktuell

Keine Einträge vorhanden

Faser-Produkte

Cellulose, Lignocellulose, Fasergele, Cellulosederivate, Fasergebundene Additive und Hydrokolloide

Cellulosefasern und Lignocellulosefasern

Cellulosefasern - ARBOCEL®

Arbocel

ARBOCEL® Cellulosefasern werden je nach Type aus unterschiedlichen pflanzlichen und teilweise auch recycelten Rohstoffen gewonnen. Je nach Rohstoffbasis und Eigenschaften wie Faserlänge oder Partikelstruktur, ergeben sich in den diversesten Anwendungen unterschiedliche Funktionen. Beispiele sind Mikrocellulose und Ultra-feine Cellulose, Cellulosegranulate oder Mikrokristalline Cellulose.

Holzfasern – LIGNOCEL® und ARBOCEL®

Lignocel

Holzfasern der Marken LIGNOCEL®  und ARBOCEL®  werden aus Hart- oder Weichholz hergestellt und in unterschiedlichen Partikelgrößen und Partikelstrukturen zur Verfügung gestellt. Die strengen Qualitätsparameter der JRS garantieren eine gleichmäßig hohe Prozesss- und Produktsicherheit. 

ARBOCEL PLUS®

ARBOCEL® PLUS – Fasergebundene Papieradditive

ARBOCEL®- /LIGNOCEL® als Trägerfaser.

Fixierung von Additiven (flüssig/fest) an die Trägerfaser.

Beispiele:

  • ARBOCEL® PLUS STRENGTH als Festigkeitsadditiv
  • ARBOCEL® PLUS AKD als Leimungsmittel
  • ARBOCEL® PLUS FC für Öl-/Fettbeständigkeit

Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Hydrokolloide

Cellulose-Ether

ARBOCEL CE®

ARBOCEL CE®

ARBOCEL® CE ist eine wasserlösliche Hydroxypropylmethylcellulose (HPMC). Wässrige Systeme des Cellulose-Ethers können unter Erwärmung Ihre Viskosität erhöhen und Gele bilden. Die besondere Eigenschaft von ARBOCEL® CE besteht darin, dass diese thermische Gelierung reversibel ist. ARBOCEL® CE Varianten sind überwiegend durch die Substitutionsgrade und die Viskosität definiert. Dadurch kann die Verdickung von Mischungen gesteuert und unterschiedliche Gelpunkte erzielt werden.

Fasergele

ARBOCEL® Fasergele

Fasergele

ARBOCEL® MCG – MicroCrystalline Cellulose Gel. ARBOCEL® MCGs sind Fasergele welche nach Scherbehandlung in einer wässrigen Matrix 3-D Netzwerke ausbilden und damit Dispersionen/Suspensionen dauerhaft stabilisieren

Zu den herausragenden Eigenschaften der MCGs gehören unter anderem eine starke Thixotropie, eine große Unempfindlichkeit gegenüber Temperaturschwankungen und das Verhindern von Synärese.

Alginate

Alginat, natürliches Hydrokolloid aus Braunalgen - Produktion von wasserunlöslichen, temperaturstabilen Gelen

Ein natürliches Hydrokolloid, das aus Braunalgen extrahiert wird mit exzellenten rheologischen Eigenschafen.

Von anderen Hydrokolloiden unterscheiden sich die Alginate durch die Eigenschaft mit Calcium-Ionen und anderen 2- und 3-wertigen Ionen zu reagieren. Durch diese Reaktion ändert sich die Rheologie und der Aggregatzustand ändert sich von flüssig zu fest.

Dadurch können wasserunlösliche, temperaturstabile Gele und Filme produziert werden. Es lassen sich z.B. Folien mit Barriere-Eigenschaften oder Schutzüberzüge herstellen, die für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet sind. 

Denkbar ist auch das schlagartige Umwandeln in ein schnittfestet Gel, um einen Zustand „einzufrieren“. Dies wird zum Beispiel für die Formgebung von Keramikkugeln oder zum Verkapseln von aktiven Substanzen genutzt.

Die Verarbeitung erfolgt im Tauch-, Sprüh- oder Coextrusionsverfahren sowie Mikroverkapselung.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Tools und Komponenten, welche uns helfen, Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website auszuwerten.

Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzinformationen