Funktionale JRS-Fasern modifizieren

moderne Kunststoffe, Thermoplaste, Duroplaste und Elastomere

 
 

Thermoplaste

JRS Holzfasern dienen als hochqualitativer, funktionaler Füllstoff in klassischen WPC (wood like plastic / wood plastic composites) Anwendungen wie z.B. Terassendielen, Fassadenelementen und Zäunen mit Füllgraden von bis zu 80 % und ermöglichen eine gleichbleibend hohe Qualität und Verarbeitungssicherheit.

JRS Holz- und Cellulosefasern finden des weiteren Anwendung in neuen, modernen Kunststoffsystemen für vielfältige Anwendungen. Ob vom Bleistift zum Möbeldekor, ob vom Fußboden zur Wandabschlussleiste, vieles ist heutzutage durch die Kombination von funktionalen, nachwachsenden Rohstoffen mit Hochleistungspolymeren schon möglich - egal ob mittels Extrusion, Spritzguss oder Rotomoldingverfahren dargestellt.

Für die Automobilindustrie ermöglichen ARBOCEL® und LIGNOCEL® Faserstoffe die Herstellung von Teilen mit geringerem Gewicht. Dies senkt den Kraftstoffverbrauch und trägt damit aktiv zur Schonung wertvoller Ressourcen bei.


 
 

Duroplaste

In duroplastischen Kunststoffsystemen basierend auf Melamin und / oder Phenolharzen werden JRS Holz- und Cellulosefasern eingesetzt um die Produkteigenschaften gezielt zu steuern.


 
 

Elastomere (Gummi)

In elastomeren Systemen finden JRS Holz- und Cellulosefasern eine breite Anwendung um die Eigenschaften der Endprodukte in die gewünschte Richtung zu bringen. Bruchdehnungsverhalten, Härte oder Weiterreißfestigkeiten sind nur einige der Eigenschaften, die sich mit Hilfe der JRS Fasern einstellen lassen.

 
 

Alle Rechte vorbehalten  © 2016 J. RETTENMAIER & SÖHNE GmbH + Co KG

facebook          LinkedIn

Alle Rechte vorbehalten  © 2016 J. RETTENMAIER & SÖHNE GmbH + Co KG

AGB   //   Impressum   //   Datenschutz

facebook          LinkedIn